Startseite
    welcome
    Aktuelles
    Gewinnspiel
    Buntes Gästebuch!!
    friends
    Ghost-Ag
    Klafünfspiel
    funny school
    verschaerftes
    Lustisch, lustsich
  Über...
  Archiv
  Gästebuch



  Links
   Cäci*s Hp
   Sistaaa
   Jülchen



http://myblog.de/fruli-ms

Gratis bloggen bei
myblog.de





Klafünfspiel

Der Beste Laden der Welt: Piano-Palme!!!

Mein Praktikum bei den Lieben Klavierschleppern:



die Auserirdischen kommen!




mein Arbeitsplatz für zwei Wochen.. und ein Wollknäul =D





huhu! Anna in Aktion.. einmal Gussramen abscheuern... aber nicht die zarten Fingerkuppen *autsch*




Terminator Anna Klein... mit der Lizenz zum Bohren! (abber net in der Nase)
24.5.06 17:47



www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


Glittery texts by bigoo.ws





Wie bist du zum Klavierspielen gekommen?

Als ich zu Besuch bei Bekannten war, spielte die Tochter Pour Adline auf dem Klavier, und ab da war ich so gebannt von dem Wunsch Klavier zu spielen, dass ich solange meine Mutter nervte, bis sie sich schließlich anfing, nach einem Klavier für mich zu suchen.


Und woher kam das Klavier?

Eine andere bekannte hatte eins in der zu kleinen Wohnung stehe, wollte es jedoch nicht verkaufen, da es ein Erbstück war.
Desshalb kam es ihr wie gelegen, dass sie es bei uns unterbringen konnte.


Und mit wieviel Jahren bekamst du die erste Stunde Klavierunterricht?

Im November 1999 bekam ich die erste Stunde unterricht bei Rice
Golla in Petterweil. Wir begannen mit den Übungsheften "Rico's".


Und wo bekommst du jetzt unterricht?

Da ich bald nach schwereren Stücken verlangte, die jedoch für meine Klavierlehrerin zu aufwenidig wurden, begannen meine Eltern nach einem neuen Lehrer für mich zu suchen.
Die Musikschule Bad Vilbel nahm erst in einem Jahr wieder neue Schüler auf, jedoch wurde in Bad Nauheim gerade zu der Zeit ein Platz frei. SO konnte ich schon zwei Wochen später die erste unterrichtsstunde bei Benjamin Schütze geniesen.


Und wie lange bist du schon dort?

ungefähr 2 einhalb Jahre. In dieser Zeit habe ich sehr viele scwirige Stücke gespielt und an diviersen Wettbewerben teilgenommen. Ich bin glücklich, an diesen Lehrer geraten zu sein.


Bist du es nicht irgendwann leid, anstelle mit deinen Freunden Partys zu schmeißen KLavier zu üben?

Natürlich ist es eine belastung. Man muss aufpassen das man die Schule nicht zu sehr vernachlässigt, und natürlich die Freunde. Jedoch sind da schon viele zu kurz gekommen (Sternenflüsterer),
doch man muss wissen was einem wichtiger ist, Spaß und Partys feiern oder sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig für einem ist.


Ist dir das Klavierspielen wichtiger wie die Liebe?

Liebe ist vergänglich. Bin zwar erst 15, hab es aber schon hautnahr zu spüren bekommen. Und alles, was mich in schlechten Zeiten aufgebaut hat, war einzig und allein Klavier zu spielen.


Du hast schon 3 Stücke komponiert. Wie kommst du auf deine Ideen?

Ja, das haben mich schon viele gefragt. Irrational war auch so ein
Aufbaustück und dem entsprechend virtuos ist es geworden. Ich denke aber mal, die nächsten Stücke werden niewieder so grandios. Ich fange immer mehr an es zu verdrängen und spiele es auch nicht gerne vor, da es mich mit diviersen Situationen und Alpträumen in Kontakt bringt. Noten existieren nicht. Hab es immer noch nicht geschafft, es auf Papier zu bringen. Allerdings existiert eine CD "Flügelschwestern und Tastenritter", die es für 10 Euro in der Musikschule BAd Nauheim zu kaufen gibt.
Die Ideen entstehen meißtens beim Klimpern nach dem üben. Meißtens findet man Ähnlichkeiten zu den Stücken, die ich zu der Zeit eingeübt habe, als ich dass Stück komponiert. Es ist sogar ein Thema aus "Peter Lustig" dabei, und eins aus Bollywood-Filmen, welche jedoch so vermixt sind, dass es keinem mehr auffällt.


Wann wird man mal wieder was neues von dir zu hören bekommen?

Im moment arbeite ich an einem neuen Stück. Jedoch ist es noch zu frisch und kann mit Irrational keinenfalls mithalten. Es muss halt noch reifen, wie guter Wein. Die nächsten Vorspiele sind schon nach den Sommerferien eingetragen, genaue Termine stehen noch nicht fest.


Hast du nicht warnsinnig Lampenfieber, wenn du vor einer größeren Gruppe Menschen auftrittst?

Sehr unterschiedlich. Erstens kommt es auf den Tag an, dann wie gut ich geübt hab und vorallendingen welche MEnschen es sind. Eine strene Jury von 4 Personen kann einen unsicher machen als ein ganzer Saal wohlwollender Menschen.
15.7.06 13:50



www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


Glittery texts by bigoo.ws




BACH

-> 4. Invention d-moll
-> 15. Invention h-moll
-> Französische Suite c-moll (Allemande + Courante)



MOZART

-> Adagio h-moll
-> Sonate D-Dur, 1. Satz (4-Händig)



HÄNDEL

-> Grobschmiedvariationen


MUSSORKSKY

-> Karneval der Tiere (mit dem Orchester der ELS)


SCHUMANN

-> Kinderszenen


ARAM CHATSCHATURIAN

-> Tocatta



BARTOK

-> Allegro Barbaro




www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


Glittery texts by bigoo.ws




HENRY MANCINZ

-> The Pink Panter


PAUL DESMOND

-> Take Five


JULES MASSNET

-> Aragonaise


NIKOLAY RIMSKY-KORSSAKOW

-> Hindu-Lied, aus der Oper Sako



GRIEG

-> Sonata e-moll


BEETHOVEN

-> Gassenhauer Trio
14.7.06 17:00



www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


www.Bigoo.ws


Glittery texts by bigoo.ws




WETTBEWERBE

-> Jugend Musiziert, 1. Platz
-> Bach Wettbewerb, Koeten

Intensivwochenenden, Schlitz


Projekte der Musikschule



Praktikum beu Piano Palme
14.7.06 17:17





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung